Die besten Highlights in Australien und Ozeanien

Australien – ein Traumreiseziel

Australien ist unglaublich vielseitig. Zwischen dem Indischen Ozean und dem Pazifik gelegen, finden Sie in Down Under eine unvorstellbare Weite, die im Kontrast zu lebendigen Metropolen seht. Kaum jemand bucht Australien für einen zweiwöchigen Strandurlaub. Der 5. Kontinent ist das perfekte Reiseziel für Menschen, die Zeit haben, etwas erleben möchten, die abenteuerlustig und naturverbunden sind. Die Anreise kann mit verschiedenen Fluglinien erfolgen. Dabei ist mindestens ein Zwischenstopp, zum Beispiel in Singapur, einzuplanen. 

Es gibt gute Gründe, Australien zu besuchen

Australien ist ein Traumziel. Vielleicht haben Sie einen längeren Sprachaufenthalt geplant und wissen bereits, wo Sie die nächsten Wochen wohnen werden. Möglicherweise gehören Sie auch zu den Surf-Fans und freuen sich auf die endlosen Küsten mit ihren Surfspots, die bei den Anhängern dieses Sports schon Kultstatus haben. Die einzigartige Natur und die artenreiche Tierwelt sind ebenfalls gute Gründe, ein paar Wochen durch Australien zu reisen. Dabei werden Sie auch immer wieder auf Spuren der uralten Geschichte des Landes stoßen. Natürlich sind auch die Städte einen Besuch wert, allen voran Melbourne, Brisbane und Sydney. Und nicht zuletzt lockt das Wahrzeichen des Landes: der Ayers Rock, mitten im Outback. Was auch immer Sie planen: Australiens Sehenswürdigkeiten sind so vielseitig, dass ein einziger Urlaub kaum ausreicht, alles zu sehen.

Mit dem Mietwagen durch Australien

Möchten Sie das weite Land komplett unabhängig bereisen, ist es erforderlich, einen Mietwagen oder ein Wohnmobil zu mieten. Schöner und authentischer können Sie den wundervollen Kontinent nicht bereisen. Allerdings gibt es auch Abenteurer, die sich mit dem Fahrrad auf den Weg machen. In Australien ist vieles möglich. Während Sie im Camper Ihr Nachtlager immer dabeihaben, benötigen Reisen mit Pkw oder Jeep etwas mehr Planung. Im Outback gibt es nur wenige Übernachtungsmöglichkeiten. Wer Campen möchte, muss ein paar Regeln beachten. Einerseits gibt es zahlreiche gepflegte Campingplätze. Anderseits ist an vielen Orten, auch wenn sie noch so einladend aussehen, das Wildcampen strikt verboten. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig. Eine gute Möglichkeit, mit Einheimischen in Kontakt zu kommen und preiswert zu übernachten, bietet auch in Australien Airbnb. In den Städten dagegen finden Sie Hotels in allen Preisklassen.

Die beste Reisezeit für Australien

Bei der Planung, was Sie in Ihrem Urlaub erleben möchten, sollten Sie das Klima Australiens, welches sich in den Landesteilen stark unterscheidet, nicht außer Acht lassen: In Australien erwarten Sie umgekehrte Jahreszeiten als in Europa. Aber nicht in allen Regionen herrscht das gleiche Wetter.

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die besten Reisezeiten für Australien:

Australiens Top-Sehenswürdigkeiten

Ayers Rock und Uluru-Kata Tjuta National Park
Er gilt als Wahrzeichen Australiens und ist weltbekannt: Der Ayers Rock, oder, wie er in der Sprache der Aborigines heißt Uluru, ist der bekannteste Berg des Kontinents und sein Farbspiel ist vor allem während des Sonnenuntergangs spektakulär. Der Nationalpark zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Outback – Australiens Hinterland
Menschenleer, abgeschieden und unendlich weit, so lässt sich das Outback in Australien am besten beschreiben. Obwohl die Lebensbedingungen für Menschen hier gar nicht optimal sind, haben es verschiedene Tiere und Pflanzen geschafft, sich im Laufe der Evolution an die extremen Bedingungen anzupassen. Möchten Sie in die unberührte und einzigartige Natur des Outbacks eintauchen, benötigen Sie ein sehr zuverlässiges Auto mit Allradantrieb oder sollten sich einer geführten Tour anschließen.

Ningaloo Reef und Ningaloo Marine Park
Der Ningaloo Marine Park gehört zu den beliebtesten Naturschutzgebieten Australiens. Das Riff, welches sich rund 260 km entlang der Küstenlinie zieht, ist spektakulär und mit seiner enorm artenreichen Unterwasserwelt ein Highlight für Schnorchler und Taucher. Auch Angler und Surfer finden hier optimale Bedingungen.

Devils Marbles – des Teufels Murmeln
Für diesen Ausflug benötigen Sie gute Wanderschuhe: Die Devils Marbles liegen in der Landschaft verstreut und prägen das Bild des Outbacks in der Nähe des Stuart Highways in der Barkly Region. Es handelt sich um eine heilige Stätte der Aborigines, die hier spirituelle Zeremonien abhielten. Ein kurzer Wanderweg führt an den einzigartigen, runden Felsgebilden vorbei. Nicht nur die «Teufelsmurmeln», auch Flora und Fauna sind in der typisch australischen Wüstenlandschaft interessant. So leben hier zum Beispiel die Fels-Kängurus.

Australiens Städte
Der Kontinent hat acht Bundeshauptstädte, das sind Darwin, Hobart, Canberra, Perth, Adelaide, Sydney, Brisbane und Melbourne. Während Sydneys Sehenswürdigkeiten und die Sehenswürdigkeiten Melbournes allgemein bekannt sind, lohnen während eines Australien Urlaubs auch die anderen Städte einen Besuch. Aufgrund der riesigen Entfernungen wird es kaum möglich sein, auf einer Reise alle Städte zu besuchen. Möchten Sie ein paar der berühmtesten Highlights Australiens nicht verpassen, sollten zum Beispiel folgende auf Ihrem Reiseprogramm stehen:

Viele Australienurlauber kommen irgendwann wieder. Es ist schlichtweg nicht möglich, während einer Rundreise durch das faszinierende Land dessen Schönheit und alle Sehenswürdigkeiten zu erleben. Australien als Reiseziel, das sind, kurz zusammengefasst, 36.700 Kilometer Küste, viele Traumstrände, tolle Städte, Outback, Nationalparks, Kängurus, Koalas, eine unglaublich schöne Unterwasserwelt und immer wieder die beeindruckende Weite. Übrigens finden auch Backpacker in Australien ein optimales Reiseziel. Viele junge Leute verbinden einen Sprachaufenthalt bei einer Gastfamilie in einer der interessanten australischen Städte mit einer anschließenden Rundreise.

Australien – ein Traumreiseziel

Australien ist unglaublich vielseitig. Zwischen dem Indischen Ozean und dem Pazifik gelegen, finden Sie in Down Under eine unvorstellbare Weite, die im Kontrast zu lebendigen Metropolen seht. Kaum jemand bucht Australien für einen zweiwöchigen Strandurlaub. Der 5. Kontinent ist das perfekte Reiseziel für Menschen, die Zeit haben, etwas erleben möchten, die abenteuerlustig und naturverbunden sind. Die Anreise kann mit verschiedenen Fluglinien erfolgen. Dabei ist mindestens ein Zwischenstopp, zum Beispiel in Singapur, einzuplanen. 

Es gibt gute Gründe, Australien zu besuchen
Australien ist ein Traumziel. Vielleicht haben Sie einen längeren Sprachaufenthalt geplant und wissen bereits, wo Sie die nächsten Wochen wohnen werden. Möglicherweise gehören Sie auch zu den Surf-Fans und freuen sich auf die endlosen Küsten mit ihren Surfspots, die bei den Anhängern dieses Sports schon Kultstatus haben. Die einzigartige Natur und die artenreiche Tierwelt sind ebenfalls gute Gründe, ein paar Wochen durch Australien zu reisen. Dabei werden Sie auch immer wieder auf Spuren der uralten Geschichte des Landes stoßen. Natürlich sind auch die Städte einen Besuch wert, allen voran Melbourne, Brisbane und Sydney. Und nicht zuletzt lockt das Wahrzeichen des Landes: der Ayers Rock, mitten im Outback. Was auch immer Sie planen: Australiens Sehenswürdigkeiten sind so vielseitig, dass ein einziger Urlaub kaum ausreicht, alles zu sehen.

Mit dem Mietwagen durch Australien
Möchten Sie das weite Land komplett unabhängig bereisen, ist es erforderlich, einen Mietwagen oder ein Wohnmobil zu mieten. Schöner und authentischer können Sie den wundervollen Kontinent nicht bereisen. Allerdings gibt es auch Abenteurer, die sich mit dem Fahrrad auf den Weg machen. In Australien ist vieles möglich. Während Sie im Camper Ihr Nachtlager immer dabeihaben, benötigen Reisen mit Pkw oder Jeep etwas mehr Planung. Im Outback gibt es nur wenige Übernachtungsmöglichkeiten. Wer Campen möchte, muss ein paar Regeln beachten. Einerseits gibt es zahlreiche gepflegte Campingplätze. Anderseits ist an vielen Orten, auch wenn sie noch so einladend aussehen, das Wildcampen strikt verboten. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig. Eine gute Möglichkeit, mit Einheimischen in Kontakt zu kommen und preiswert zu übernachten, bietet auch in Australien Airbnb. In den Städten dagegen finden Sie Hotels in allen Preisklassen.

Die beste Reisezeit für Australien
Bei der Planung, was Sie in Ihrem Urlaub erleben möchten, sollten Sie das Klima Australiens, welches sich in den Landesteilen stark unterscheidet, nicht außer Acht lassen: In Australien erwarten Sie umgekehrte Jahreszeiten als in Europa. Aber nicht in allen Regionen herrscht das gleiche Wetter.

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die besten Reisezeiten für Australien:

Australiens Top-Sehenswürdigkeiten
Ayers Rock und Uluru-Kata Tjuta National Park
Er gilt als Wahrzeichen Australiens und ist weltbekannt: Der Ayers Rock, oder, wie er in der Sprache der Aborigines heißt Uluru, ist der bekannteste Berg des Kontinents und sein Farbspiel ist vor allem während des Sonnenuntergangs spektakulär. Der Nationalpark zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Outback – Australiens Hinterland
Menschenleer, abgeschieden und unendlich weit, so lässt sich das Outback in Australien am besten beschreiben. Obwohl die Lebensbedingungen für Menschen hier gar nicht optimal sind, haben es verschiedene Tiere und Pflanzen geschafft, sich im Laufe der Evolution an die extremen Bedingungen anzupassen. Möchten Sie in die unberührte und einzigartige Natur des Outbacks eintauchen, benötigen Sie ein sehr zuverlässiges Auto mit Allradantrieb oder sollten sich einer geführten Tour anschließen.

Ningaloo Reef und Ningaloo Marine Park
Der Ningaloo Marine Park gehört zu den beliebtesten Naturschutzgebieten Australiens. Das Riff, welches sich rund 260 km entlang der Küstenlinie zieht, ist spektakulär und mit seiner enorm artenreichen Unterwasserwelt ein Highlight für Schnorchler und Taucher. Auch Angler und Surfer finden hier optimale Bedingungen.

Devils Marbles – des Teufels Murmeln
Für diesen Ausflug benötigen Sie gute Wanderschuhe: Die Devils Marbles liegen in der Landschaft verstreut und prägen das Bild des Outbacks in der Nähe des Stuart Highways in der Barkly Region. Es handelt sich um eine heilige Stätte der Aborigines, die hier spirituelle Zeremonien abhielten. Ein kurzer Wanderweg führt an den einzigartigen, runden Felsgebilden vorbei. Nicht nur die «Teufelsmurmeln», auch Flora und Fauna sind in der typisch australischen Wüstenlandschaft interessant. So leben hier zum Beispiel die Fels-Kängurus.

Australiens Städte
Der Kontinent hat acht Bundeshauptstädte, das sind Darwin, Hobart, Canberra, Perth, Adelaide, Sydney, Brisbane und Melbourne. Während Sydneys Sehenswürdigkeiten und die Sehenswürdigkeiten Melbournes allgemein bekannt sind, lohnen während eines Australien Urlaubs auch die anderen Städte einen Besuch. Aufgrund der riesigen Entfernungen wird es kaum möglich sein, auf einer Reise alle Städte zu besuchen. Möchten Sie ein paar der berühmtesten Highlights Australiens nicht verpassen, sollten zum Beispiel folgende auf Ihrem Reiseprogramm stehen:

Viele Australienurlauber kommen irgendwann wieder. Es ist schlichtweg nicht möglich, während einer Rundreise durch das faszinierende Land dessen Schönheit und alle Sehenswürdigkeiten zu erleben. Australien als Reiseziel, das sind, kurz zusammengefasst, 36.700 Kilometer Küste, viele Traumstrände, tolle Städte, Outback, Nationalparks, Kängurus, Koalas, eine unglaublich schöne Unterwasserwelt und immer wieder die beeindruckende Weite. Übrigens finden auch Backpacker in Australien ein optimales Reiseziel. Viele junge Leute verbinden einen Sprachaufenthalt bei einer Gastfamilie in einer der interessanten australischen Städte mit einer anschließenden Rundreise.