Australien & Ozeanien Urlaub: Eintauchen in eine atemberaubende Natur und fremde Kulturen mit einer Australien Rundreise

Kängurus, Koalas, Kiwis und die Kultur der Polynesier: Reisen nach Australien und Neuseeland sind reich an landschaftlichen, tierischen und kulturellen Highlights. Aber ganz egal, ob Sie sich eher für die Kultur der Aborigines oder Maori in Australien interessieren, die Tier- und Pflanzenwelt in den Nationalparks erleben oder einen aktiven Urlaub mit Surfen, Wandern oder Tauchen verbringen möchten: Wir sind Ihr kompetenter Ansprechpartner bei der Planung Ihrer Rundreise durch Australien & Ozeanien. Dabei berücksichtigen wir Ihre Wünsche und stellen Ihnen individuelle Rundreise zusammen. Neben dem Flug nach Australien & Ozeanien beinhaltet dieses zum Beispiel auch Mietwagen, Camper, Hotels und Ausflüge in Sidney oder ganz Australien & Ozeanien.

Sydney – Reisen Sie in das Surfparadies und erleben Sie die beeindruckende Opernstadt in Australien

Viele internationale Flüge von Europa und Asien nach Australien steuern die großen Flughäfen in Sydney oder Melbourne an. Zuerst sollten Sie bei Ihrer Rundreise in das vielfältige Stadtleben der beiden recht unterschiedlichen Metropolen eintauchen. Eines der Highlights bei allen Reisen ist dabei sicherlich die Besichtigung des Opera House und der Harbour Bridge im Norden Sydneys. Am besten können Sie die beiden Wahrzeichen der Stadt übrigens vom nahe gelegenen botanischen Garten aus sehen und fotografieren. Neben dem Opernhaus und der Hafenbrücke ist Sydney auch noch für eine weitere Sehenswürdigkeit weltberühmt: den Bondi Beach. Der Strand im Osten der Metropole lockt jährlich nicht nur Millionen von Touristen nach Australien an, sondern ebenfalls viele einheimische Surfer. Auf Wunsch können Sie dort während Ihrer Rundreise einen mehrtägigen Surfkurs belegen, den wir gerne für Sie reservieren.

Rundreisen mit Geschichte, Kultur und kulinarische Köstlichkeiten: die vielen Gesichter Melbournes

Melbourne hingegen wirkt auf den ersten Blick weniger quirlig als Sydney. Entspannen Sie hier bei Ihren Reisen zum Beispiel im botanischen Garten, schlendern Sie über den Queen Victoria Market oder informieren Sie sich im Melbourne Museum über die Geschichte der Hauptstadt des Bundesstaates Victoria. Wenn Sie sich für Filme und andere bewegte Bilder interessieren, darf ein Besuch im Australian Centre for the Moving Image (ACMI) bei Ihrer Rundreise nicht fehlen. Lernen Sie die von vielen Kulturen geprägte Stadt besser kennen, dann sehen Sie bald auch hinter die ruhige Fassade. Besonders die Musik, Theater- und Kunstszene macht den Charme von Melbourne aus. Die Stadt ist außerdem berühmt für ihre vielen, teils mit Sternen ausgezeichneten, Restaurants. Dort probieren Sie australische Köstlichkeiten und Spezialitäten aus der ganzen Welt.

Weitere Highlights bei Australien & Ozeanien Reisen

Von Sydney geht es bei einer Rundreise idealerweise entlang der Ostküste in den Norden Richtung Brisbane und Cairns im Bundesstaat Queensland. Neben der Gold Coast lohnt ein Segeltörn vor Magnetic Island (nahe Townsville) sowie ein Abstecher zu den Whitsunday Islands in Australien. Und die Unterwasserwelt können Sie natürlich am weltberühmten Great Barrier Reef erkunden, das seit 1981 ein UNESCO-Weltnaturerbe ist. Von Melbourne aus führt Sie Ihre Rundreise die 243 Kilometer lange Küstenstraße Great Ocean Road nach Adelaide. Ein Highlight sind auf der Rundreise die Felsformation „Twelve apostles“. Vor den Toren Hauptstadt von Südaustralien liegt Kangaroo Island mit seiner vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt. Die Nationaltiere Australiens können Sie zudem im Cleland Wildlife Park nicht nur sehen, sondern sogar füttern – auch ein Foto mit einem Koala ist hier möglich.

Reise ins Outback von Australien: Kultur der Aborigines hautnah erleben

Ziemlich genau in der Mitte Australiens befindet sich der Berg Uluru, der auch unter der englischen Bezeichnung Ayers Rock bekannt ist. Um bei Ihrer Rundreise dorthin zu gelangen, können Sie entweder einen Mietwagen buchen und selbst von Adelaide nach Alice Springs fahren oder gemütlich mit dem Zug reisen: Der Ghan verkehrt ein- bis zweimal wöchentlich von Adelaide und Darwin nach Alice Springs. Von hier aus sind es dann noch einmal knapp 450 Kilometer bis zum Ayers-Rock-Nationalpark. Am Eingang des Parks gibt es zudem einen kleinen Regionalflughafen, ein Hotel sowie einen Campingplatz. Neben dem Uluru empfiehlt es sich dort ebenfalls, Kata Tjuta (The Olgas) und Kings Canyon zu besichtigen. An diesen für die Anangu (Aborigines dieser Region) ebenfalls heiligen Orten erfahren Sie mehr über die Kultur der Ureinwohner in Australien. Ein kleines Museum beschreibt außerdem eindrücklich ihre Geschichte.

Ganz nördlich im australischen Bundesterritorium Northern Territory liegt die Stadt Darwin. Sie wird aufgrund der geographischen Lage auch „Tor nach Asien“ genannt. Die Stadt ist multikulturell: Menschen aus 75 Nationen leben hier – ein Viertel davon machen aber Aborigines und Torres-Straight-Islander aus. In den Nationalparks Litchfield und Kakadu gibt es eine beeindruckende Vielfalt an Tieren und Pflanzen zu sehen. Wenn Sie eine Rundreise mit Kindern machen, sollte eine Bootsfahrt auf dem East Alligator River nicht fehlen, bei der Sie die Fütterung der großen Salzwasserkrokodile hautnah erleben können. Selbstverständlich stellen wir Ihnen auf Wunsch ebenfalls eine individuelle Reise durch den Kakadu-Nationalpark zusammen – sprechen Sie uns an!

Entlang der Westküste von Darwin nach Perth

Die Strecke zwischen Darwin und Perth in Westaustralien beträgt knapp 4000 Kilometer. Wenn Sie sie mit einem Mietwagen zurücklegen möchten, sollten Sie dafür bei Ihrer Rundreise mindestens 20 Tage einplanen, um genügend Zeit für alle Sehenswürdigkeiten zu haben. Gerne berät Sie auch hier Ihr persönlicher Ansprechpartner über den Streckenverlauf, Übernachtungsmöglichkeiten und Mietwagenpreise. Lohnenswerte Zwischenstopps auf dem ersten Teil Ihrer Rundreise sind zum Beispiel der Karijini-Nationalpark bei Broome sowie die Coral Bay mit dem 250 Kilometer langen Ningaloo Reef. Unter Tauchern gilt es als noch schöner als das bekanntere Great Barrier Reef.

Ein weiterer interessanter Halt mit dem Mietwagen auf dem Weg von Darwin nach Perth ist der kleine Ort Monkey Mia, indem es eine Delfinstation gibt. Nicht nur für Kinder ist die Begegnung mit den Meeresbewohnern ein besonderes Erlebnis. Wenn Sie Glück haben, dürfen Sie sogar einen der Delfine am Morgen selbst füttern. Die Ranger wissen Spannendes über die Tiere zu berichten. Perth gilt als die isolierteste Großstadt der Welt. Die nächste große Stadt ist Adelaide – über 2100 km entfernt. Gehen Sie in der Hauptstadt Westaustraliens zum Beispiel in den botanischen Garten im Kings Park oder machen Sie einen Ausflug nach Fremantle. Dort befindet sich das älteste Gebäude des Bundesstaats, das 1831 erbaute Round House. Lange Zeit wurde es als Gefängnis genutzt, inzwischen beherbergt es ein Museum.

Reisen von Perth durch die Nullarbor-Ebene nach Adelaide

Von Perth können Sie entweder einen Flug zurück an die Ostküste nehmen oder sich auf ein weiteres Abenteuer durch Australien einlassen: die Fahrt von Perth nach Adelaide. Das geht entweder einmal pro Woche mit dem Zug Indian Pacific, der auch in der Minenstadt Kalgoorlie hält, oder mit dem Auto Richtung Albany. Es empfiehlt sich ein Halt in Margaret River. Die Region hier zählt zu den besten Weinanbaugebieten der Welt. Ganz nebenbei können Sie vor der dortigen Küste ebenfalls hervorragend surfen. Nach einem weiteren Zwischenstopp Ihrer Rundreise in Albany steht die Fahrt durch die Nullarbor-Ebene an: Der lateinische Name bedeutet „kein Baum“ und beschreibt die Vegetation der Region recht eindrücklich. Während des australischen Sommers herrschen hier oft weit über 40 Grad. Da es zudem nur wenige sogenannte Roadhouses mit Übernachtungs- und Tankmöglichkeit gibt, sollten Sie diesen Abschnitt besonders sorgfältig planen. Unsere Reiseberater helfen Ihnen dabei.

Neuseeland – Rundreise

Etwa drei Flugstunden von der Ostküste Australiens entfernt liegt Neuseeland. Während auf der Nordinsel viele kulturelle Highlights auf Sie warten, wird Sie die Südinsel mit ihrer abwechslungsreichen Landschaft überzeugen. Bei einer Rundreise durch Neuseeland sollten Sie etwa knapp ein Drittel Ihrer Reisezeit für die Nordinsel und die restliche Zeit für die Südinsel einplanen, um alle Highlights sehen zu können. Selbstverständlich planen wir Ihre komplette Reise und berücksichtigen dabei Ihre individuellen Wünsche. Übrigens: Von Neuseeland aus erreichen Sie ebenfalls schnell die Inseln im Pazifischen Ozean. Sprechen Sie uns also einfach an, wenn Sie Ihre Australien & Ozeanien Reise um einen Abstecher nach Samoa, Fiji oder Tonga erweitern möchten.

Nordinsel: Maori-Kultur und Mittelerde

Auf der Nordinsel Neuseelands befindet sich mit Auckland die einwohnerstärkste Stadt des Landes. Bei Waitangi liegt eine der wichtigsten Maori-Stätten: Hier wurde am 6. Februar 1840 der wichtigste Vertrag zwischen den Maori und englischen Siedlern geschlossen. Der „Waitangi-Day“ ist heute Nationalfeiertag des Landes. „Herr der Ringe“-Fans zieht es natürlich zur Originaldrehkulisse der Saga: „Hobbiton“ befindet sich zwischen Hamilton und dem für seine Thermalbäder bekannten Kurort Rotorua. Südlich davon liegt der Tongariro-Nationalpark. Die Alpenüberquerung gehört zu einer der beeindruckendsten Touren in Neuseeland. Sie dauert sechs bis acht Stunden. In der Hauptstadt Wellington darf ein Besuch im Nationalmuseum Te Papa Tongarewa nicht fehlen. Zudem lohnt die Besichtigung der Altstadt mit ihren vielen historischen Gebäuden. Ein Wahrzeichen der Stadt ist die 610 Meter lange Standseilbahn Wellington Cable Car.

Südinsel: atemberaubende Natur

Natur pur bietet eine Rundreise auf der Südinsel in Neuseeland. Eines der ersten Highlights ist bereits die Überfahrt mit der Fähre von Wellington nach Picton durch die Cookstraße. Wanderer zieht es anschließend zum Beispiel zu den Gletschern Franz Josef und Fox sowie zum Fjord Milford Sound. Tierliebhaber können hingegen in den Caitlins Pinguine und Robben beobachten sowie vor der Küste Kaikouras Wale. Und Abenteuerlustige versuchen sich beim Bungee-Jumping oder Rafting rund um Queenstown. Daneben sollte auch ein Besuch in Christchurch nicht fehlen. Ein weiteres landschaftliches Highlight ist die Fahrt mit dem TranzAlpine über die Südalpen von Neuseeland: Der Zug verkehrt täglich zwischen Christchurch und Greymouth. Wenn Sie Tickets für diesen buchen möchten, wenden Sie sich einfach an Ihren persönlichen Ansprechpartner. Wir erstellen nach Ihren Wünschen ein individuelles Reisepaket für Ihre Australien & Ozeanien Reise.