Urlaub am Indischen Ozean: Entdecken Sie das Insel-Paradies

Der Indische Ozean ist der drittgrößte Ozean der Erde. Er grenzt an Afrika, Asien und Australien und beherbergt verschiedene Inselstaaten, Inselgruppen und Archipelen, das sind Inselgruppen mitsamt ihrem dazwischen liegenden Gewässer. Die bekanntesten sind sicherlich die Seychellen, Mauritius und die Malediven. Die meisten Urlauber suchen nach einem Erholungs-und Badeurlaub, wenn sie sich für einen Urlaub am Indischen Ozean entscheiden. Hinzu kommt die malerische Kulisse der aus dem Meer herausragenden Inseln mit weißen Sandstränden und tiefgrünen Palmen. Wer wollte hier nicht in der Sonne liegen und die Seele baumeln lassen? Mit unseren geschulten Mitarbeitern von Siewer Flug Discount haben Sie immer einen Ansprechpartner für Ihre Urlaubsplanung rund um den Indischen Ozean. Profitieren Sie von unseren Erfahrungen und Insider-Tipps! Denn wir bieten keine 0815-Urlaube, sondern richten uns ganz nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen – für Ihren ganz individuellen Traumurlaub am Indischen Ozean.

Der Indische Ozean – eintauchen in eine andere Welt

Vielleicht wollen Sie Ihre Urlaubszeit am liebsten am herrlich feinen Sandstrand verbringen oder mit dem Schnorchel oder Taucherausrüstung die Unterwasserwelt im Indischen Ozean entdecken. Es besteht auch die Möglichkeit, Rundreisen von Insel zu Insel zu machen und ganz verschiedene Regionen kennenzulernen. Wenn Sie einmal über die spiegelglatte Meeresoberfläche in den unendlichen Horizont geschaut haben, über dem die Sonne auf- oder untergeht, dann werden Sie vermutlich immer wieder hierher zurückkommen wollen. Denn der Indische Ozean lässt die Urlauber zwar entspannt und braun gebrannt nach Hause zurückkehren – doch die Erinnerungen bleiben und locken Urlauber immer wieder auf die Boote, in die Luxus-Bungalows und an den Strand. Doch welche Ziele lohnen sich besonders, wenn man einen Urlaub an den Indischen Ozean macht? Wir stellen mit den Inseln Seychellen, den Malediven und Mauritius drei empfehlenswerte Urlaubsziele vor. 

Die Malediven – traumhafte Inselkette im Indischen Ozean

Ein Urlaub auf den Malediven bedeutet Erholung und Entspannung auf hohem Niveau. Auf einer der kleinen Inseln, abgeschottet vom Alltag, erleben Urlauber eine Zeit voller Luxus an weißen Sandstränden mit grünen Palmen und blauem Meer. Einige der Resorts befinden sich auf dem Wasser, die einzelnen Bungalows stehen auf Stelzen und sind über Stege erreichbar. Näher kann man wohl kaum am Meer Urlaub machen. Das Hotel Conrad Maldives Rangali im Ari-Atoll besitzt sogar ein Unterwasserrestaurant. Zu Lande bieten die Malediven-Inseln lange, weiße Sandstrände vor tropischer Baumkulisse. Das Wasser glitzert an der Oberfläche und lädt Sie während dem Urlaub in den verschiedensten Blau- und Türkistönen zum Baden, Plantschen und Schnorcheln ein. Frischer Fisch und saftiges reifes Obst sind Bestandteil der Mahlzeiten und am Abend kann man spektakuläre Sonnenuntergänge genießen. Nicht nur für die romantischen Flitterwochen sind die Malediven der perfekte Urlaubsort, auch den Bedürfnissen der Familien kommen das flache Wasser und die Gastfreundschaft der Einheimischen entgegen.

Gut zu wissen für alle, die auf den Malediven Urlaub machen

  • Die Malediven bestehen aus 20 Distrikten mit insgesamt 1196 Inseln, von denen nur 220 von Einheimischen bewohnt werden. 
  • Die Inseln verteilen sich auf 26 Atolle mit Korallenriffs und liegen nur circa einen Meter über dem Meeresspiegel.
  • Es gibt Inseln, die nur Touristen und dem benötigten Personal vorbehalten sind, auf anderen Inseln ist Reisenden der Zutritt nur mit staatlicher Genehmigung gestattet.
  • Da die Inseln in der Regel sehr klein sind und zu Fuß umrundet werden können, bieten sich zur Abwechslung Ausflüge an, zum Beispiel ein Besuch der Hauptstadt Malé oder eine Inseltour im Addu-Atoll, wo fünf Inseln mit Brücken verbunden sind.
  • Beim Baden und Schnorcheln ist es vor allem an den ersten Tagen wichtig, die Haut zu schützen. Zusätzlich zur Sonnencrème kann es sinnvoll sein, ein Bade-T-Shirt zu tragen. 
  • Tauchgänge können Sie auch bereits vor Ihrem Urlaub buchen oder sogar einen gesamten Taucherurlaub inklusive Ausrüstung. Unsere erfahrenen Reise-Experten buchen gerne einen Urlaub am Indischen Ozean nach Ihren persönlichen Wünschen. Sprechen Sie uns an!

Machen Sie Urlaub auf Mauritius und lassen Sie sich verzaubern

Mauritius, östlich von Madagaskar gelegen, ist ein Inselstaat mit der gleichnamigen Hauptinsel und mehreren kleineren Nebeninseln. Das tropische Paradies zieht Badeurlauber und Erholungsuchende an – und enttäuscht sie nicht: Denn bei durchschnittlich circa 23 Grad an der Küste und einer Wassertemperatur von teilweise sogar 25 Grad macht der Urlaub auf Maritius richtig Freude. Die Landschaften sind ebenfalls eine Augenweide. Weitläufige Felder und Wälder, Zuckerrohrplantagen mit Anhäufungen von Vulkangestein, Palmenhaine und wild bewachsene Felsenformationen breiten sich vor dem Auge des Urlaubers aus. Auch die Hauptstadt Port Louis hat einiges zu bieten: Im Zentralmarkt finden Menschen aus den verschiedensten Kulturen zusammen und decken sich mit Fisch, Gemüse und Gewürzen ein. Im Blue Penny Museum können Sie die wertvollsten Briefmarken der Welt besichtigen: Die Rote und die Blaue Mauritius stammen noch aus dem 19. Jahrhundert und sind äußerst selten. Zu alledem kommt das herrlich klare Meerwasser, das Reisende aus aller Welt zum Schnorcheln und Tauchen für einen Urlaub auf Maritius anlockt. 

Surfen, Schnorcheln und Tauchen auf Mauritius: Abenteuer auf und unter dem Wasser

Mauritius ist ein sogenannter Hotspot für Wassersportler. Aufgrund der hervorragenden Lage ist hier Schnorcheln, Tauchen, Segeln, Surfen und Kitesurfen in Ihrem Urlaub möglich. In der Nähe der Halbinsel Le Morne gibt es ein im Meer liegendes Riff mit einer eingeschlossenen Lagune, die bei Kitesurfern besonders beliebt ist. Wellenreiter suchen eher die Südwestküste der Insel auf, wo gute Wellenbedingungen herrschen. Fürs Schnorcheln bieten sich viele Orte an der Westküste an, die besten Bedingungen sind nicht direkt an den Stränden, sondern an Stellen, wo Riffs und Felsen stehen. Dort ist die Wahrscheinlichkeit viel höher, dass Sie exotische Pflanzen und Tiere beobachten können. Taucher profitieren davon, dass das Riff von Mauritius als eines der größten weltweit gilt. Vor allem die Nordküste wird gerne von Tauchern besucht. Sie hoffen, einen Blick auf Clownfische, Delfine oder sogar die Riesenmuräne zu erhaschen. Wenn Sie einen Urlaub auf Mauritius machen möchten, sprechen Sie uns an, ganz gleich, ob Sie einen entspannten Badeurlaub oder das Wassersport-Abenteuer suchen. Wir stellen für Sie einen Mauritius Urlaub ganz nach Ihren Vorstellungen zusammen – und vielleicht noch darüber hinaus! Sprechen Sie uns auch gezielt auf unsere Last Minute Angebote nach Mauritius an.

Urlaub auf den Seychellen: der Seele eine Auszeit gönnen

Wer könnte dem reizvollen Inselstaat der Seychellen östlich von Afrika bei der Urlaubsplanung widerstehen, wenn ganzjährig 26 Grad Wassertemperatur locken? Die Lufttemperatur liegt ebenfalls bei angenehm warmen 24 bis 30 Grad. Lange Sandstrände, gastfreundliche Menschen und die köstliche kreolische Küche machen Ihren Urlaub auf den Seychellen zu einer wundervollen Erfahrung, an die Sie gerne zurückdenken werden. Neben den Hauptinseln Praslin, Mahé und La Digue, die mit einer Fähre besuchbar sind, gibt es aber auch noch viele kleine Inseln zu entdecken. Die kleineren Inseln sind etwas ruhiger. Hier können Sie so richtig entspannen. Oft gelangt man nur mit dem Boot dorthin, doch die Einheimischen helfen gern bei der Organisation einer Überfahrtmöglichkeit. Schön ist auch, dass auf den Seychellen nur auf den Hauptinseln Autos erlaubt sind – die Menschen nutzen hier sehr viel das Fahrrad.

Die Seychellen – Inseln voller Naturwunder

Wenn Sie Urlaub auf den Seychellen machen, wird Sie vor allem die Flora und Fauna des Inselstaates östlich von Afrika zum Staunen bringen. Nicht nur wachsen hier üppige Brotfruchtbäume und der Artenreichtum ist vor allem bei den Vögeln besonders groß, die Seychellen sind darüber hinaus die Heimat der Riesenschildkröten. Die Aldabra-Schildkröte kommt mit einer Länge von circa einem Meter auf ein Gewicht von bis zu 250 Kilogramm. Die friedlichen Kolosse können auf den Inseln über 100 Jahre alt werden. Zu ihnen gehört auch die auf Bird Island lebende, wahrscheinlich älteste Riesenschildkröte der Welt, die liebevoll Esmeralda genannt wird. Auch die Pflanzenwelt hat Besonderes zu bieten: Auf den Seychellen wächst die größte Kokosnussart, die Coco de Mer. Unter Wasser besitzt die Inselgruppe ebenfalls viel Sehenswertes, weshalb viele Urlauber zum Schnorcheln anreisen: Korallenriffe, Fische und Meeresschildkröten können hier an den vielen Stellen beobachtet werden, an denen das Meer nicht zu tief ist.